Wir über uns


Die deska Deutsche Schauspielkasse GmbH wurde vom Bundesverband Schauspiel (BFFS) ins Leben gerufen. Ihre Aufgabe ist, die vom BFFS vertraglich ausgehandelten urheberrechtlichen Zusatzvergütungen für alle berechtigten Schauspielerinnen und Schauspieler einzusammeln und an sie auszukehren.

Solche Vergütungsvereinbarungen hat der BFFS bisher abgeschlossen:

mit ProSiebenSat.1 über die Zahlung von Folgevergütungen bei quotenstarken Filmen, Reihen- und Serienepisoden 

und

mit der Allianz deutscher Produzenten über eine Erlösbeteiligung bei wirtschaftlich erfolgreichen Kinofilmen.

Der Bundesverband Schauspiel (BFFS) stellt diese Verträge zum Download auf seiner Homepage zur Verfügung:

Gemeinsame Vergütungsregeln zwischen BFFS und ProSiebenSat.1

Ergänzungstarifvertrag Erlösbeteiligung Kinofilm